GLÜCK IM UNGLÜCK

11.05.2021/Großenvörde

 

Am frühen Morgen um 05.31Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Großenvörde zu einer technischen Hilfeleistung nach Morlinge alarmiert. Ein Baum stürzte am beinahe windstillen Morgen während der Fahrt auf die Motorhaube des PKWs eines 33 jährigen aus Messwinkel, welcher sich auf dem Weg zur Arbeit befand. 13 Kräfte der Feuerwehr konnten das Auto zügig wieder befreien. Dem Fahrer ist zum Glück nichts geschehen. Nach ca. 45 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Fahrbereit ist der PKW nach dem Unfall nicht mehr.

Neben der Feuerwehr war noch ein Streifenwagen der Polizei Stolzenau vor Ort.

Text: Dennis Haverland, Presseteam SG Uchte