STURMTIEF EUGEN LÄSST BÄUME UMSTÜRZEN

04.05.2021 / SG Uchte

Mehrere Feuerwehren der Samtgemeinde Uchte waren im Einsatz

 

Insgesamt neun Ortswehren der Samtgemeinde Uchte wurden am Dienstag durch die integrierte Leitstelle in Stadthagen zu Technischen Hilfeleistungen alarmiert. Bereits am Morgen gegen 10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hoysinghausen zur B61 alarmiert, um dort einen durch Sturmtief „Eugen“ umgewehten Baum von der Fahrbahn zu räumen. Ein vorbeifahrender LKW Fahrer hat die Ortswehr mit seinem Kran bei der Beseitigung des Baumes unterstützt.

Des Weiteren wurden am Nachmittag zwischen 16 Uhr und 19 Uhr die Ortswehren Sapelloh, Uchte, Diepenau, Essern, Kleinenheerse-Glissen, Huddestorf und Harrienstedt alarmiert um Kreis- und Gemeindestraßen, sowie Gehwege von umgefallenen Bäumen zu befreien und säubern. Dies waren meist kleinere Bäume, die rasch beseitigt werden konnten. Die Feuerwehr Großenvörde bekam die Meldung „Baum auf Stromleitung“. Mit Hilfe einer Motorsäge und einem Radlader wurde der Baum nach und nach von der Fahrbahn und der Stromleitung entfernt. Die Großenvörder Einsatzkräfte konnten nach etwa 40 Minuten die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Avacon hat anschließend die restlichen Äste mit einer Isolierstange von der Leitung entfernt. 

Text: Katharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte